Christoph Siebert
Weingut Schenk-Siebert

Weingut Schenk-Siebert

Leiningerstraße 16

67269 Grünstadt-Sausenheim

Tel.: 06359 - 2159

info@weingut-schenk-siebert.de

www.weingut-schenk-siebert.de

Philosophie

Weinbau ist in Sausenheim seit mindestens 1.200 Jahren belegt und spielt in der 1.600 Seelen-Gemeinde auch heute noch eine wichtige Rolle. Unter den rund 15 Privatweingütern zählt das Weingut Schenk-Siebert zu den ältesten noch im Familienbesitz befindlichen Häusern. Seine Geschichte lässt sich bis ins 18. Jahrhundert zurückverfolgen. Christoph Siebert begann seine Ausbildung zum Winzer2004. Da war er gerade 17 Jahre alt. Es folgten lehrreiche Auslandsaufenthalte unter anderem im südafrikanischen Stellenbosch, bevor er 2012 seine Prüfung zum Winzermeister mit Bravour bestand und heute für den Außenbetrieb des Weinguts verantwortlich ist. Genau dort, im Weinberg, sieht Siebert auch die Zukunft des qualitätsorientierten Weinbaus, der ohne eine nachhaltige und verantwortungsvolle Bewirtschaftung keine wertschöpfende Zukunft habe. Schenk-Sieberts umfangreiches Weinangebot wirkt etwas aus der Zeit gefallen und erklärt sich durch den hohen Anteil alter Stammkunden, die dem Weingut zuweilen bereits seit über 40 Jahren die Treue halten. Da sind selbst für den 29-jährigen Juniorchef die Kunden mittlerweile zu Familienmitgliedern geworden.  Dennoch freut sich Siebert auf den Austausch mit den Kollegen der »Generation Pfalz«. Schließlich will das Weingut vor allem im Export noch deutlich zulegen. Da kann es nicht schaden, seinen Bekanntheitsgrad weiter zu vergrößern. Oder wie Christoph Siebert sagt: „Nur in der Gruppe sind wir stark.“                    

Mehr über Christoph

 

Ausbildungsweg:

2004 Ausbildung im Weingut Karl Pfaffmann, Walsheim

2. Lehrjahr im Weingut Dr.Deinhard, Deidesheim

3. Lehrjahr im elterlichen Betrieb in Sausenheim. 

2010 für 6 Monate Auslandsaufenthalt in Südafrika im einem renommierten Weingut in Stellenbosch

2012 Winzermeister 

Seit dem bin ich im elterlichen Weingut in leitender Position

 

Wein ist für mich: